Degerfeld - Nachrichten





Einschulung der neuen E1 - Klassen
Nach einem ökumenischen Schulanfangsgottesdienst in der St. Gottfriedskirche trafen sich die Schulanfänger mit ihren Familien zur Einschulungsfeier in der Turnhalle der Degerfeldschule.
Herzlich begrüßt wurden die Neuankömmlinge und ihre Familien von den Chören der Schule mit dem Willkommenslied "Heute ist ein ganz besonderer Tag" unter der Leitung von Petra Matz-Schumann. Anschließend begeisterten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 2b unter der Leitung von Bettina Wosch mit zwei Blockflötenstücken "Zwei Finger" und "Zizibe". Schulleiterin Cornelia Jüttner-Tunkowski hieß alle Anwesenden herzlich willkommen. Sie begann ihre Rede mit dem Gedicht "Wenn der Löwe in die Schule geht". Gemeinsam mit den Kindern überlegte sie, was die Tiere und Dinge so alles in "ihrer Schule" lernen und was die neuen Schulkinder in der Schule erwartet.

Danach wurden die Kinder bei dem Bewegungslied der Klasse E2d unter Leitung von Sandra Volin animiert, mitzumachen. Fünf Kinder der 3c hatten mit ihrer Klassenlehrerin Loremarie Winter das Gedicht "Schulanfang" eingeübt und trugen es zur Freude aller gekonnt vor. Den Abschluss des vielfältigen Programms bildete die Klasse E2b von Petra Matz-Schumann mit dem Mitspielstück zu Vivaldis "Vier Jahreszeiten - Frühling". Eine tolle Leistung der Eingangsstufenkinder.
Dann war es endlich soweit! Die Aufregung und die Vorfreude war bei den neuen E1-Kinder zu spüren als sie von den Viertklässlern an bunten Seilen zu ihrer ersten Unterrichtsstunde mit ihren Lehrerinnen, Anja Wagner, Irene Steguweit, Nicole Rau und Katrin Waha geführt wurden.
Den Eltern wurde die Wartezeit verkürzt, indem sie sich bei Kaffee, kühlen Getränken und kleinen Leckereien nach dem aufregenden Morgen stärken konnten. Die Bewirtung hatten die Eltern der jetzigen E2-Klassen übernommen. Dafür an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön.
Nach ihrer ersten Schulstunde wurden alle Neuankömmlinge von der gesamten Schulgemeinde im Atrium erwartet und mit dem "Degerfeld-Lied" verabschiedet.



Mosaikschlange
Mit Hammer, Schutzbrille und Fliesenkleber rückten die Kinder der 4. Klassen vor den Sommerferien der Betonschlange zu Leibe, auf der sich traditionell die Abgängerklassen verewigen.
Aus den zerschlagenen Fliesenstücken formten die Kinder bunte, kunstvolle Muster, die nun viele Jahre an sie erinnern werden. Hilfe bekamen die Kinder von ihren Klassenlehrerinnen Irene Steguweit, Angela Kammer, Anja Wagner und Katrin Waha, dem Hausmeister Nitsche und einigen Eltern und Großeltern.